Das Eintreffen datum:           Aufenthaltsdauer:          

Schöpfen Sie Energie

Fangen Sie den Tag mit einem schmackhaften, reichlichen Frühstück an.

Entspannen Sie sich endlich!

Wählen Sie stilvoll ausgestattete, komfortable Zimmer.

Lassen Sie sich von Danzig verzaubern

Steigen Sie im Hotel in der Nähe der wunderschönen Altstadt ab.

Danzig und die Umgebung

Eine der größten historischen Attraktionen ist die 50 km von Danzig entfernte Marienburg  (polnisch genannt Malbork). 1274 wurde mit dem Bau einer Burg begonnen, die bald die bedeutendste Ordensburg der Ritter des Deutschen Ordens werden sollte. Der Bau der Burg dauerte 30 Jahre. Man gab ihr den Namen Marienburg. Gleichzeitig wurde die gleichnamige Stadt samt Kirche errichtet. Seit dieser Zeit war die Geschichte der Stadt und der Burg nicht mehr zu trennen.  1309 verlegte der Hochmeister Siegfried von Feuchtwangen den Sitz des Ordens von Venedig auf die Marienburg. Somit wurden die Burg und die Stadt zur Hauptstadt des Ordensstaates. Infolge des Umzugs und der wachsenden Bedürfnisse baute man die Burg weiter auf. Im Laufe von 40 Jahren umgab man die Burg mit  Festungsgraben und Mauern und auf diese Weise entstand die heutige Hochburg. Seit dieser Zeit war sie Sitz von Hochmeistern und Würdenträgern des Ordensstaates.

Die Burg in Marienburg gilt als die größte gotische Festung in Europa. Sie wurde 1997 in die UNESCO- Liste des Weltkulturerbes eingetragen.

Wenige Kilometer von Danzig entfernt stößt man auf ein Seenland mit Wäldern und malerischen Moränenhügel – die Kaschubei. Wenn Sie gern Pilze sammeln, ist die Gegend ein Muss. Das wunderschöne Gebiet erstreckt sich von der Ostsee bis zur Tucheler Heide. Die Kaschubei bietet sowohl höchst interessante Natur als auch einen echten Schatz an einheimischer Kultur und Tradition. Zu den touristischen Attraktionen gehören u.a.ein Freilichtmuseum mit einem Aussichtsturm in Wdzydze Kaszubskie (auf Deutsch Sanddorf), ein Museum für kaschubische Keramik in Chmielno, der höchste Berg in der Kaschubei, der – Wieżyca und das Dorf Szymbark mit einem berühmten Häuschen, das auf dem Dach steht und das längste Brett der Welt hat. Die Kaschubei ist auch ein Paradies für Segler sowie Kanu- und Kajakfahrer.

Ein sehr berühmtes Ferienziel,wo die traditionelle Fischerei seit Jahrhunderten im Vordergrund steht, ist die Halbinsel Hel mit den Orten  Jastarnia, Jurata, Kuźnica, Chałupy und Hel.
Erwähnenswert  ist auch der Kurort Zoppot (Sopot) mit der längsten Seebrücke (Molo) in Europa und mit einer Waldoper, wo alljährlich unzählige Festivals stattfinden . Den Touristen gefällt dort besonders die Monte-Casino-Straße, die man oft Moniac nennt, mit einem schiefen Haus. Von Zoppot ist Gdingen (Gdynia) leicht zu erreichen. In Gdingen lassen Sie sich vom Adlerkopf (Orlowski-Klippe), dem schönsten Punkt der polnischen Küste, bezaubern und dann besuchen Sie unbedingt das Sommertheater am Strand. Sehenswert sind auch  noch “Dar Pomorza” (Geschenk Pommerns) und das Ozeanographische Museum.
Wenn noch Zeit bleibt, dann sind der malerische Danziger Werder Żuławy , die Weichselnehrung Mierzeja Wiślana, die Burg in Gniew/Mewe und viele andere Attraktionen einen Besuch wert.

VN:F [1.9.22_1171]
Ocena: 0.0/5 (0 głosów)

Villa Angela Gdańsk

Ein gemütliches Hotel im Zentrum von Danzing. Mit komfortablen Zimmern und ausgezeichnetem Frühstück. Wir laden herzlich ein!

ul. Beethovena 12
Tel. + 48 (0) 58 302 23 15
villa@villaangela.pl

Sonderangebote

Lage